Kontakt Inhalt



Wetter heute



GISMETEO: Погода по г.Хабаровск

GISMETEO: Погода по г.Москва

GISMETEO: Погода по г.Токио



Banken-Geldwechsel


Nachrichten


01.11.2013 Neuigkeiten aus dem Chabarowasker Zoo


1)    Kameruner Ziegen

-------------------------------

Gehörnte“ Seebären“ wurden zu neuen    Bewohnern   im Zoo “Priamurski“ bei Chabarowsk.   Darüber teilte Pressedienst des  zoologischen Gartens mit. Kameruner Zwergziegen kamen hierher aus Kaliningrad. Ihre Verwandte leben in Südafrika. Den Namen “Seebären“ bekamen diese Tiere, weil  früher die Seeleute  sie  in die Reisen mitnahmen. Die Kameruner Ziegen brauchten sehr wenig Platz auf dem Schiff , sie waren kompakt und anspruchslos. Die Seeleute brauchten Fleisch  und Milch. Auf diese Weise verbreiteten sie sich auf der Welt. Jetzt kann man Kameruner Ziegen auch im Chabarowsker  Zoo  sehen.  

                                    

 

        2) Tigerin „Wolja“( russ. Willen) 

 

Die Gesundheit der Tigerin“Wolja“  aus dem Chabarowsker Zoo ist bedroht.

Das Tier kann  umkommen, wenn man es nicht  untersucht und operiert. Die Tigerin braucht dringend eine schwierigste Operation am Kiefer. Die Krankheit entwickelt sich  rapide.

Chabarowsker Bürger begannen das Geld für Operation zu sammeln, weil der Zoo selbst nicht genügend Geld für kostspielige medizinische  Untersuchung und Operation hat.

 

Im Alter von 4 Monaten erlebte Wolja Schussverletzung. Der Kugel des Wilderers zerschmatterte ihr den Kiefer und zerrieß die Zunge. Man operierte damals die Tigerin, man half ihr, aber die Jahre vergehen und die Tiger, wie die Menschen werden nicht jünger. Woljas  Kiefer begann  zu verfaulen, es entwickelte sich Osteomyelitis.

Leider sind teilweise die Besucher des Zoos am heutigen schweren  Zustand der jungen Tigerin schuld. Heimlich  gab man ihr Knochen. Sie durfte nur zerkleinertes Futter bekommen.  

Man nannte  Tigerin „Wolja“( Willen), weil sie aus allen Kräften leben wollte.

Sie will leben auch heute.

 



Archivnachrichten